Beauty

• Meine Erfahrung mit Eyelash-Extensions •

Vor über zwei Jahren haben eine gute Freundin und ich uns dazu entschieden, bei der Kosmetikerin unsere Wimpern das erste Mal durch Eyelash-Extensions verlängern und auffüllen zu lassen. Seither habe ich diesbezüglich viel positives Feedback sowie auch neugierige Fragen von bekannten, aber auch völlig fremden Leuten erhalten – deshalb möchte ich euch gerne in diesem Beitrag die am häufigsten gestellten Fragen beantworten! 🙂

Vor zwei Jahren sind Eyelash-Extensions noch relativ unbekannt gewesen. In der Zwischenzeit haben sie sich fast schon zu einer Alltäglichkeit entwickelt.

Möglichkeiten zur Verlängerung oder Betonung der Wimpern gibt es heutzutage viele:

  • Eyelash-Extensions

  • Seren

  • Kunstwimpern zum selbst Aufkleben

  • Wimpernwelle

  • Mascara

Meine Eyelash-Extensions lasse ich im Studio Zauberhaft in Zürich Seebach machen. Das Studio Zauberhaft kann ich jedem voll und ganz empfehlen, der Wimpern Extensions ausprobieren oder dauerhaft tragen möchte. Nach jedem Besuch im Kosmetikstudio in Seebach sind meine Wimpern aufs Neue MAKELLOS und zu meiner vollen Zufriedenheit aufgefüllt. Ein neues Set kostet dem Angebot entsprechend. Der Preis für ein neues Set variiert bei regulärem Preis von CHF 190.00 für ein 1:1 Basic Set à 60 Lashes bis zu CHF 240.00 für das Set HD Volumentechnik. Ich habe mich für die Volumentechnik (Kostenpunkt neues Set: CHF 240.00) entschieden. Die Wimpern müssen nach dem ersten Besuch regelmässig bei der Kosmetikerin aufgefüllt werden. Der Besuchsrythmus ist jedem selbst überlassen. Desto länger man wartet, umso teurer wird das Auffüllen, da die Kunsthaarwimpern nach und nach leicht ausfallen. Grundsätzlich sollten die Wimpern innert 2-4 Wochen aufgefüllt werden. Der Preis fürs Auffüllen variiert bei regelmässigem Besuch von CHF 65.00 bis CHF 95.00.

Nach dem Auffüllen dürfen die Wimpern während den darauf folgenden 2 Tagen nicht in Berührung mit Wasser oder Wasserdampf gelangen, da der Leim 48h braucht, bis er komplett trocken ist. Ölhaltige Abschmink- und Gesichtspflegeprodukte sollten vermieden werden, da dadurch die Kunsthaarwimpern ihren Halt verlieren und ausfallen. Ausserdem sollte man sich die Gewohnheit, an den Augen zu reiben, dringend abgewöhnen. Je mehr um das Auge herum passiert, desto schneller fallen die Wimpern ab. Folgen können unschöne Lücken im Wimpernkranz sein. Wer vorsichtig mit seinen Augen umgeht, wird belohnt: Man sieht morgens schon ready-to-go aus, muss sich weniger bis gar nicht schminken, da man auch ohne Schminke fit aussieht und auch im Sommer in der Badi verschmiert nichts, da das Auftragen von Mascara völlig entfällt. Duschen oder schwimmen gehen ist mit den Eyelash-Extensions kein Problem – Sie halten im Normalfall sehr gut.

Der Termin bei der Kosmetikerin:

Jeder Mensch ist unterschiedlich. Auch die Wimpern unterscheiden sich von Person zu Person. Manche haben sehr gerade Wimpern, andere stark gewölbte. Manche kurze, andere lange Wimpern. Die Kosmetikerin checkt zunächst die natürlichen Wimpern ab. Danach gibt es eine kurze Beratung: Was ist der Wunsch der Kundin? Verfolgt sie einen natürlichen Look oder einen dramatischen Wimpernaufschlag? Was ist mit den Voraussetzungen der Kundin möglich? Die Kosmetikerin wählt den Wünschen und den Voraussetzungen entsprechend eine geeignete Länge der Kunsthaarwimpern, damit diese von den Naturwimpern auch getragen werden können und nicht zu schwer ausfallen.

Nach der Beratung gehts mit der eigentlichen Prozedur los. Diese dauert etwa 45 Minuten.

Bei einem 1:1 Set wird pro natürlicher Wimper eine längere Kunsthaarwimper aufgesetzt. Bei der HD Volumentechnik werden pro Naturwimper mehrere unterschiedlich lange Kunsthaarwimpern aufgesetzt. Der Effekt bei der Volumentechnik besticht deshalb nicht nur durch eine auffällige Länge, sondern auch Fülle der Wimpern. Nachdem die Wimpern mit den Kunsthaarwimpern bestückt worden sind, können die Augen geöffnet werden. Da der Leim im Auge leicht brennt, erhalte ich jeweils einen Fächer, um mir Luft in die Augen zu fächern. Das Brennen vergeht jedoch innert kürzester Zeit (ca. 10 Minuten)

Und fertig ist das Ganze! ♥ Der Tragecomfort ist angenehm und das Auge wirkt nicht „schwer“ oder beladen, wie man vielleicht annimmt, ganz im Gegenteil: Ich merke nicht mal mehr, dass ich Wimpern Extensions trage 🙂

Nun nimmt es mich Wunder: Wie sieht es bei euch mit dem Thema Wimpernverlängerung aus? Welche Variante nutzt ihr, wenn überhaupt?

Lasst es mich in den Kommentaren wissen. Ich freue mich!

Much love, Sara

meine Eyelashes mit Eyelash-Extensions

Mein Auge seht ihr hier ungeschminkt. ⇑

%d Bloggern gefällt das: