Lifestyle

Frühlingstipp: Picknicken, irgendwo im nirgendwo inkl. Packliste

Bei blauem Himmel, Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen muss man einfach in die Natur hinaus. Wer die Spaziergänge langsam satt hat, könnte das wunderbare Wetter auch zum Picknicken nutzen. Das Gute am Picknicken ist, dass man sich irgendwo im nirgendwo keinerlei Sorgen um Menschenansammlungen machen muss und daher die Richtlinien des #SocialDistancing ’s allemal einhält. Zudem sollte in der Schweiz voraussichtlich ab dem 27. April 2020 Step by Step Normalität in unseren Alltag einkehren.

Wer noch nie zuvor ein Picknick organisiert hat, dem hilft mein Picknick-Menü sowie die Packliste von diesem Blogpost vielleicht ein bisschen dabei.

Das Picknick-Menü:

  • Vorspeise:
    Salat; Mozzarella di Bufala mit Cherry-Tomaten. Dazu Balsamico und Öl.
  • Hauptgang:
    Flammkuchen-Schnecken
  • Dessert:
    Rüeblitorte

Das Menü so gut es geht in Tupperware transportieren.

Getränke:

  • 2 Fläschchen Mineralwasser
  • 1 Flasche Moscato
  • Wer sich einen Café zum Dessert nicht wegdenken kann, soll zudem optimaler Weise Café in eine Thermosflasche abfüllen und auch diese zum Picknick mitnehmen.

Seid ihr interessiert an den Rezepten für den Hauptgang und Dessert? So lasst es mich einfach via DirectMessage im Instagram oder in den Kommentaren wissen ♡

Nebst Essen und Getränken, setzt sich die Packliste folgend fort:

  • Picknick-Korb mitnehmen (oder sich einen solchen zulegen).
    In diesem sind nämlich die wichtigsten Dinge oft bereits enthalten:

      • kleiner Streuer für Salz und Pfeffer – neu abfüllen.
      • 2 Gabeln, 2 Messer, 2 kleine Löffel, 2 Teller und 2 Gläser
      • Flaschenkühler für Moscato, Wein o. Ä.
      • Schutzverpackung für Gläser (die Gläser zuvor in Tücher einwickeln).
      • Plastikblache für unter die Picknickdecke mitnehmen, da die Wiese manchmal feuchter ist, als man im ersten Moment annimmt.
      • Picknickdecke
  • 1-2 Küchenmesser oder ein Sackmesser (je nach Menü)
  • Nastücher und Servietten
  • Papiertüte für den Abfall
  • Zusätzlich zu den Keramiktellern vom Picknick-Korb auch Pappteller für die Vorspeise und/oder das Dessert mitnehmen.
  • Für Musik: Smartphone und UE BOOM (oder sonstiger kabelloser Lautsprecher) – beides mit vollen Akkus
  • Kaugummi

Da ich mit einer guten Freundin das nächste Picknick bereits plane, freue ich mich jederzeit über neue Menü-Ideen. Falls ihr Vorschläge habt – gerne her damit!

Ich wünsche euch einen tollen Tag ♡
Eure Sara

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: